Klettersteig Stuibenfall

Wie Ihr sicher mitbekommen habt waren wir vergangenen Mittwoch (21.06.17) beim Stuibenfall im Oetztal. Der Klettersteig bietet eine sehr schöne und nicht allzu schwierige Route im Nahbereich des gewaltigen Stuibenfalles (Tirols höchster Wasserfall).

20170621-CD215Stuiben

Am Einstieg erwartete uns gleich eine Seilbrücke mit deren Hilfe man etwas wackelig auf die andere Bachseite gelangt.

20170621-CD211Stuiben

Auf dieser Seite folgten wir  den Steigspuren bis zum ersten einfachen Abschnitt.

20170621-CD221Stuiben

Danach ging es ungesichert über Gehgelände zum etwas schwierigeren zweiten Abschnitt.

IMG_5136

Erst schräg über die Felsplatte, dann steil aufwärts und  über eine etwas längere Querung Richtung Wasserfall.

Nach nicht allzu langer Zeit erreicht man unterhalb von einem Felsvorsprung einen kleinen Rastplatz mit Bank und Gipfelbuch.

20170621-CD225Stuiben.jpg

Über unsere Ausrüstung von Stubai-Sports werden wir noch einmal einen extra Beitrag schreiben.

Nach der „Rast“ kletterten wir direkt an der linken Seite des Wasserfalls bis zum Ausstieg.

20170621-CD232Stuiben

Dort kann man nach links zum Wanderweg aussteigen oder rechts etwas schwerer über die Seilbrücke. Von der Seilbrücke sieht man den 159m hohen Wasserfall nochmal aus einer anderen Perspektive.

20170621-CD248Stuiben

Der Abstieg erfolgt nach beiden Varianten über unzählige Stufen über eine Hängebrücke zurück nach Umhausen.

20170621-CD260Stuiben

20170621-CD265Stuiben

Tipp: Wer den Klettersteig nicht gehen möchte, kann über die Hängebrücke und den Stufen mit herrlichen Aussichtsplattformen, inzwischen eine gemütliche Wanderung bis zum oberen Ende machen.

Tourdaten:

  • Ausgangspunkt: Badesse/Ötzidorf in Niederthai
  • Höhenmeter: 300m
  • Länge: 450m Kletterlänge
  • Dauer: ca. 1:15 Stunden Aufstieg (unsere Zeit)
  • Ausrüstung: Kompletter Klettersteig Ausrüstung mit Helm
  • Schwierigkeit: C, großteils jedoch B
  • Anfahrt:  Auf der Inntalautobahn (A12)  bis zur Ausfahrt Ötztal und über die B 186 nach Umhausen bis Niederthai. In Niederthai folgt man den Verlauf der Straße für ca. 600 Meter. Parken kann man auf dem gebührenpflichtigen Parkplatz des Ötzidorfs/Badesees.
  • Sicherheit: Die vorgestellten Touren sind nur Empfehlungen. Die Beschreibungen können unvollständig sein und ersetzen nicht eine sorgfältige Tourenplanung sowie die notwendige alpine Erfahrung. Alle Sportler bewegen sich ausschließlich auf ihr eigenes Risiko und sind selbst für ihre Sicherheit verantwortlich. Die Betreiber der Homepage übernehmen diesbezüglich keine Haftung und sind für keinerlei verschulden haftbar. Wir empfehlen daher immer einen ausgebildeten Bergführer zu engagieren.
  • Genauere Informationen und die Topo findet ihr auch auf der offiziellen Oetztal Homepage

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s