Lampsenspitze

Die erste Skitour im Winter 2017/18.

Voller Erwartungen bin ich das erste Mal auf dem Weg ins Sellraintal. Genauer gesagt nach Praxmar. Funktioniert meine neue Ausrüstung, gibt es genug Schnee, bin ich fit genug. Das sind die Gedanken die mir auf der Fahrt durch den Kopf gehen.

Nach meiner ersten Skitour im März 2017, war für mich sofort klar das ich diesen Winter mit dem Tourengehen beginnen möchte.

Umso größer ist meine Vorfreude als ich endlich am Parkplatz in Praxmar ankomme.

Von hier aus möchte ich zur 2875 Meter hohen Lampsenspitze aufsteigen.

IMG_6945
Blick zum Parkplatz

Am Weg dorthin wurde ein eigener Tourenlehrpfad eingerichtet, der vor allem Anfänger wie mich,  wertvolle Inputs zur Lawinenkunde bietet. Vorbei am  „Pieps Check Point“  bereitet mir die richtige Routenwahl dadurch auch keine großen Schwierigkeiten.

20171118-CD2969Lampsenspitze

Zusätzlich ist die Tour bereits gut gespurt und da es Samstag ist, sind auch viele Tourengeher unterwegs.

20171118-CD2973Lampsenspitze

Fast perfekte Schnee und Wetterverhältnisse machen die erste Tour zu einem echten Traumtag. Auch die Ausrüstung passt und erleichtert mir den Aufstieg.

Lediglich meine Kondition lässt noch etwas zu wünschen übrig.

20171118-CD2981Lampsenspitze
Blick auf die Nordkette

Am Gipfel angekommen, stehen daher bereits knapp 3 Stunden auf der Uhr.

20171118-CD2978Lampsenspitze

Mit dem Gedanken das diese Zeit noch stark ausbaufähig ist, genieße ich erschöpft das unglaubliche Panorama.

20171118-CD2985Lampsenspitze

Auch bei der Abfahrt spüre ich die 1200 Aufstiegshöhenmeter bei jeden einzelnen Schwung. Trotzdem freue ich mich bereits jetzt auf weitere Touren im kommenden Winter.


Tourdaten:

 

  • Ausgangspunkt: Parkplatz Praxmar
  • Anfahrt: Inntalautobahn A12  – Ausfahrt Kematen, ab der Ausfahrt  durch das Sellreaintal – Gries – links nach Praxmar
  • Tourdatum: 18.11.2017
  • Sicherheit: Die vorgestellten Touren sind nur Empfehlungen. Die Beschreibungen können unvollständig sein und ersetzen nicht eine sorgfältige Tourenplanung sowie die notwendige alpine Erfahrung. Alle Sportler bewegen sich ausschließlich auf ihr eigenes Risiko und sind selbst für ihre Sicherheit verantwortlich. Die Betreiber der Homepage übernehmen diesbezüglich keine Haftung und sind für keinerlei verschulden haftbar. Wir empfehlen daher immer einen ausgebildeten Bergführer zu engagieren. Lawinenwarndienst beachten!

 

 

 

 

 

Ein Kommentar zu „Lampsenspitze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s